(zu alt für eine Antwort)
Vorschriften Schweizer Vignette
L***@spammotel.com
2005-05-23 12:40:38 UTC
Wo steht denn rechtsgültig, wie und wo die vignette aufzukleben ist?
Die seite http://www.zoll.admin.ch/d/private/rv/vignette_wie_wo.php hat
irgendwie keine hohe aussagekraft.

JMS
Bodo Malo
2005-05-23 12:54:34 UTC
Post by L***@spammotel.com
Wo steht denn rechtsgültig, wie und wo die vignette aufzukleben ist?
Die seite http://www.zoll.admin.ch/d/private/rv/vignette_wie_wo.php hat
irgendwie keine hohe aussagekraft.
Lieber LspWvxEhvClk

Ich glaube dich müssen deine Eltern hassen, ehrlich :-\
Manchmal Frage ich mich wie die bei der Taufe damit durchkommen,
aber es scheint heutzutage alles möglich zu sein.

Grüße
Bodo
Alfredo Aesch
2005-05-23 16:25:37 UTC
Post by L***@spammotel.com
Wo steht denn rechtsgültig, wie und wo die vignette aufzukleben ist?
Die seite http://www.zoll.admin.ch/d/private/rv/vignette_wie_wo.php hat
irgendwie keine hohe aussagekraft.
dafür aber die Rückseite des Vignette

cu aa
Stefan Gschwind
2005-05-23 16:40:50 UTC
Post by L***@spammotel.com
Wo steht denn rechtsgültig, wie und wo die vignette aufzukleben ist?
Die seite http://www.zoll.admin.ch/d/private/rv/vignette_wie_wo.php hat
irgendwie keine hohe aussagekraft.
Also wenn du diese Bildlichen Darstellungen nicht begreifst und auch
den Satz "Auf einem leicht zugänglichen, nicht auswechselbaren
Teil"...

Die Vignette ist nicht auf mehrere Farhrzeug verwendbar/übertragbar
und ist darum festzukleben. Ohne zusätzliche Klebe- oder sonstigen
Hilfsmittel.

Am geignetesten ist der Platz am Rand der Frontscheibe. So das bei
einer allfälligen Kontrolle (z.B. Grenzübertritt) das vorhandensein
der Vignette schnell erkennbar ist.

Stefan
Willmut
2005-05-23 17:18:10 UTC
Post by Stefan Gschwind
Die Vignette ist nicht auf mehrere Farhrzeug verwendbar/übertragbar
und ist darum festzukleben. Ohne zusätzliche Klebe- oder sonstigen
Hilfsmittel.
Hallo
"Otto Superschlau" schmiert schon mal die Klebeseite mit Niveacreme
ein. Das haftet auch, die Plakette lässt sich aber problemlos abziehen
und an einen anderen weitergeben. Wer beim schummeln erwischt wird,
kassiert ein Strafverfahren wegen Betruges. Ob sich das lohnt, muss
jeder für sich selbst entscheiden.
Stefan Gschwind
2005-05-23 19:55:55 UTC
Post by Willmut
"Otto Superschlau" schmiert schon mal die Klebeseite mit Niveacreme
ein.
Klar. Der oder die oder das OP hat eher nach Bürger-super-Gesetzestreu
gefragt.
Und du überforderst jetzt diese Person mit so einer komplizierten
Arbeit ;-)

Stefan
L***@spammotel.com
2005-05-24 00:12:40 UTC
Post by Stefan Gschwind
Die Vignette ist nicht auf mehrere Farhrzeug verwendbar/übertragbar
und ist darum festzukleben. Ohne zusätzliche Klebe- oder sonstigen
Hilfsmittel.
Naja das sagst du jetzt so. Aber wenn jemand für irgendwelche tricks
bestraft wird, dann muss es ja auch eine juristische grundlage geben.
Sprich: es müssen verordnungen (oder gesetze) existieren, die die
genaue verwendung der vignette vorschreiben.

Bei uns wird ja auch nicht jemand bestraft, einfach weil er schief
parkt. Sondern es gibt die StVO, die genau beschreibt, was ok ist und
was nicht.

JMS
Lutz Bojasch
2005-05-24 06:21:22 UTC
Post by L***@spammotel.com
Naja das sagst du jetzt so. Aber wenn jemand für irgendwelche tricks
bestraft wird, dann muss es ja auch eine juristische grundlage geben.
Sprich: es müssen verordnungen (oder gesetze) existieren, die die
genaue verwendung der vignette vorschreiben.
Mein Tip: Sei schlauer als die Behörden und probiere es einfach aus,
Deinen Namen "LspWvxEhvC...." kann sowieso keiner schreiben und deswegen
wird man Dich wohl unbehelligt lassen.
Gruß Lutz
P.S. Die Rückseiten der Vignetten darfst Du dann auch ignorieren)
Frank Hucklenbroich
2005-05-24 07:12:53 UTC
Post by L***@spammotel.com
Naja das sagst du jetzt so. Aber wenn jemand für irgendwelche tricks
bestraft wird, dann muss es ja auch eine juristische grundlage geben.
Sprich: es müssen verordnungen (oder gesetze) existieren, die die
genaue verwendung der vignette vorschreiben.
Die wird es mit Sicherheit auch geben, nur wird Dir in einer deutschen
Reise-ng wohl kaum jemand den entsprechenden § nennen können. Da versuchst
Du es am besten mal in einer juristischen ch-newsgroup, die haben
vielleicht die entsprechende Verordnung irgendwo rumliegen.

Grüße,

Frank
Stephan Robotta
2005-05-24 10:13:46 UTC
Post by Willmut
"Otto Superschlau" schmiert schon mal die Klebeseite mit Niveacreme
ein. Das haftet auch, die Plakette lässt sich aber problemlos abziehen
genau das nervt mich immer bei Anfragen in diversen *markt* Gruppen.
Das Teil kostet ca. 27,50 EUR oder 40 CHF und ist im Gegensatz zu
anderen Ländern für das ganze Autobahnnetz (inkl. Tunnel) gültig. Sich
in der Urlaubskasse dann über diesen Betrag zu mokieren ist Geiz am
falschen Ende.
Also einfach dranpappen und gut ist :)

Gruß, Stephan
volki
2005-05-24 15:48:51 UTC
Nicht irgend eine Behörde bestimmt in der Schweiz, ob du eine Vignette
brauchst, wir sind ja nicht in D..

Zur Einführung einer Autobahn-Abgabe, in Form einer Vignette, hat das
Schweizer Volk 1984 (für 10J provisorisch) und 1994 (definitiv) abgestimmt
und beide Male angenommen.



Text zur Begründung und Abstimmung 1994 hier:

http://www.admin.ch/ch/d/pore/va/19940220/explic/d-pp0300.html

Reicht dir das jetzt ?

Es ist dir aber auch niemand böse, wenn du, um kosten zu sparen, die
Schweiz, entweder durch Oesterreich oder Frankreich umfährtst (Haha)

m.volki
Bent
2005-05-24 17:18:10 UTC
Post by Stephan Robotta
genau das nervt mich immer bei Anfragen in diversen *markt* Gruppen.
Das Teil kostet ca. 27,50 EUR oder 40 CHF und ist im Gegensatz zu
anderen Ländern für das ganze Autobahnnetz (inkl. Tunnel) gültig. Sich
in der Urlaubskasse dann über diesen Betrag zu mokieren ist Geiz am
falschen Ende.
Also einfach dranpappen und gut ist :)
wieso denn, das Geld kann man doch für was besseres nehmen als den
notleidenden schweizer Staat zu unterstützen,

meint Bent
Bent
2005-05-24 17:23:14 UTC
Post by volki
Es ist dir aber auch niemand böse, wenn du, um kosten zu sparen, die
Schweiz, entweder durch Oesterreich oder Frankreich umfährtst (Haha)
oder Dir eben ein "wenig gebrauchtes" dran machst ;-)

Bent, der dafür seit Jahren kein Geld mehr ausgegeben hat
Patrick Seemann
2005-05-24 17:42:24 UTC
Post by Bent
wieso denn, das Geld kann man doch für was besseres nehmen als den
notleidenden schweizer Staat zu unterstützen,
der Dir mit diesem Geld immerhin die Autobahn und die Tunnels unterhaelt,
auf denen/durch die Du flott nach Sueden bretterst...

Gruss, Patrick
--
When the only tool you own is a hammer, every problem begins to
resemble a nail.
-- Abraham Maslow
L***@spammotel.com
2005-05-24 18:47:15 UTC
Post by Frank Hucklenbroich
nur wird Dir in einer deutschen
Reise-ng wohl kaum jemand den entsprechenden § nennen können.
de.* bedeutet: deutschsprachig. Und nicht "bundesdeutsch".

JMS
Stefan Gschwind
2005-05-24 20:58:47 UTC
Post by L***@spammotel.com
Post by Frank Hucklenbroich
nur wird Dir in einer deutschen
Reise-ng wohl kaum jemand den entsprechenden § nennen können.
de.* bedeutet: deutschsprachig. Und nicht "bundesdeutsch".
Es gibt aber für die Schweiz spezielle Gruppen diese fangen mit ch.*
an. Da dort alle vier Landessprachen erlaubt sind könntest du es ja
auf deutsch mal in ch.soc.law versuchen.

Stefan
Bent
2005-05-25 20:24:19 UTC
Post by Patrick Seemann
Post by Bent
wieso denn, das Geld kann man doch für was besseres nehmen als den
notleidenden schweizer Staat zu unterstützen,
der Dir mit diesem Geld immerhin die Autobahn und die Tunnels unterhaelt,
auf denen/durch die Du flott nach Sueden bretterst...
Gruss, Patrick
--
Kannst mit dem Argument ja mal nen Spendentopf an der Grenze aufstellen und
die Schweizer bitten etwas für unser marodes Straßennetz zu tun.

Bent
Alfredo Aesch
2005-05-26 07:51:49 UTC
Post by Bent
Post by Patrick Seemann
Post by Bent
wieso denn, das Geld kann man doch für was besseres nehmen als den
notleidenden schweizer Staat zu unterstützen,
der Dir mit diesem Geld immerhin die Autobahn und die Tunnels unterhaelt,
auf denen/durch die Du flott nach Sueden bretterst...
Gruss, Patrick
--
Kannst mit dem Argument ja mal nen Spendentopf an der Grenze aufstellen und
die Schweizer bitten etwas für unser marodes Straßennetz zu tun.
ach so und dann gleichzeitig auch noch die teureren Spritpreise bezahlen
;-)
Alfredo Aesch
2005-05-26 15:41:32 UTC
Post by Alfredo Aesch
ach so und dann gleichzeitig auch noch die teureren Spritpreise bezahlen
;-)
aus der Schweiz kommen und dann über die Dieselpreise in Deutschland meckern
;-)
nenene!
Bent, der gestern Diesel für -,999 getankt hat, ja hier im Supermarkt, heute
kostet es wieder 1,009
aha, Benziner werden offenbar in D nicht gefahren ;-) ;-)
Bent
2005-05-26 14:58:51 UTC
Post by Alfredo Aesch
ach so und dann gleichzeitig auch noch die teureren Spritpreise bezahlen
;-)
aus der Schweiz kommen und dann über die Dieselpreise in Deutschland meckern
;-)

nenene!

Bent, der gestern Diesel für -,999 getankt hat, ja hier im Supermarkt, heute
kostet es wieder 1,009

Nächste Seite >
Seite 1 von 2